Sonntag, 14. Juni 2015

* S&P Worldnews: EU & Griechenland - AM ABGRUND...(weitere Prognosen und Rückblick)


EU & GREECE:
AM ABGRUND...
THE ABYSS IS NEAR...


(Oder auch : Die Phase der EU vom MAR-2015 bis AUG-2017, die durchaus mit einem ENDE EU und des EURO enden könnte)



ACHTUNG: Es wird im JUNI-2015 wirklich SEHR-SEHR UNANGENEHM für die EU (und zwar MEHR für die EU als für Griechenland...) und zwar nicht nur weil gewisse Zahlungen fällig werden, sondern VOR ALLEM aus astrologischen Gründen:


Denn: Mit einem Orb von nur 15‘ (Bogenminuten) stehen vom 12-MAR-2015 bis ca. 08-AUG-2017 (also MEHR als 2 Jahre, bzw. fast 2 ½ Jahre…!) die nach meiner Meinung  WICHTIGSTEN Faktoren des Horoskopes der EU (Römische Verträge vom 25-MAR-1957 um 18h30m in ROMA/Bella Italia) UNTER HEFTIGER SPANNUNG...
Folgende Daten sind WICHTIG (mit einem Zeitfenster von plus/minus 4 Wochen!):


18-JUN-2015: SB/UR = 180° VENUS!
26-SEP-2015: SB/MA = 090° NEPTUN!
(09-NOV-2015: SB/SO = 150° NEPTUN!)
14-NOV-2015: SB/MO = 000° VENUS!
18-MAY-2016: SB/KN = 090° MARS!
27-MAY-2016: SB/MA = 180° MOND!
02-JUN-2016: SB/MC = 090° MARS!
15-JUL-2016: SB/NE = 090° VENUS!
23-OCT-2016: SB/MA = 000° URANUS!
(11-JUN-2017: SB/VE = 090° PLUTO!)
08-JUL-2017: SB/AC = 180° MARS!



Leider bin ich KEIN HELLSEHER - sonst würde ich ja NICHT den Lauf der Planeten brauchen um Prognosen zu machen ;-) - aber ich bin ein ziemlich verdammt guter Astrologe. Trotzdem kann man mit Astrologie (fast) NIE den exakten Ausgang vorhersagen: aber die ZEITFENSTER sehr wohl...
Ich sehe also für die EU noch bis SOMMER 2017 SCHEISS-ZEITEN auf sie zukommen - ob sie bis DAHIN überlebt hat ist FRAGLICH...
Gibt die EU nach gegenüber GRIECHENLAND macht sie sich - ein weiteres Mal! - in der ganzen Welt LÄCHERLICH und wird als ERPRESSBAR ABGESTEMPELT WERDEN. Gibt sie NICHT NACH, so wird HELLAS wohl bald BANKROTT sein und wohl auch keinen EURO mehr haben. Das wäre für die EU zwar an und für sich gar nicht so schlimm, nur das Problem wird sein: WAS PASSIERT WENN DAS PASSIERT???
WIE reagiert SPANIEN, FRANKREICH, ITALIEN /etc???
Und dann gibt es ja noch das UNITED KINGDOM - die wollen ja laut CAMERON schon im nächsten Jahr - also 2016 - eine ABSTIMMUNG über den Verbleib des Briten-Reichs in der EU durchführen...

Wie wir OBEN bei den DATEN (nochmals) ersehen können sieht es gerade im MAI und JUNI/JULI, sowie OCT-2016 sehr mies aus für die EU!....

MEHR habe ich eigentlich nicht mehr zu sagen - ausser evtl. dass das URANUS-PLUTO Quadrat zwischen Anfang DEZ 2015  bis Anfang APR-2016 die GANZE ZEIT über wieder doch auf 03° exakt werden wird - und nochmals im JAN/FEB 2017...

(Für das UK sind vor allem die Phasen zwischen ca. 06-MAY bis 15-OCT-2015 PERMANENT 'beunrughigend' und dann nochmals eigentlich die GANZE ZEIT von DEC-2015 bis JULI-2017....

(Für GRIECHENLAND sieht es gar bis ENDE 2018 ungünstig aus, da ZUERST URANUS mehrmals in dieser Zeit ein Quadrat zum KREBS-ASZENDENT des Landes macht und DANACH PLUTO eine OPPOSITION...)

Kombiniert man das alles mit den miesen Zeiten die der EU bis ca. SOMMER 2017 bevorstehen werden, so braucht man KEIN GENIE zu sein, dass die PROBLEME hauptsächlich wohl in irgendeiner Form im Zusammenhang mit GRIECHENLAND und dem UK zu tun haben dürften...


Die NÄCHSTE WICHTIGE ZEITSPANNE ist also von ca. 18-MAI bis 18-JUL-2015, wobei in diesem Zeitfenster vor allem ENDE JUNI und ANFANG JULI 2015 sehr TURBULENT werden dürften!...

FAZIT: Die SCHWEIZ, ISLAND, NORWEGEN werden das alles recht gut überstehen. FALLS GRIECHENLAND nicht zahlen kann (was es SOWIESO NICHT KANN!!!!!) dann wird Griechenland anfänglich sicherlich Probleme haben - aber müssen die so dramatisch sein?  Nicht unbedingt, denn: hat man eine neue Währung - oder wieder die Alte - , so kann man mit seiner eigenen Notenbank wieder handhaben wie man WILL. Etwas was die Griechen zur Zeit eben NICHT KÖNNEN... Wenn sich dann einmal das 'Griechen-Drama' beruhigt hat - was üblicherweise um die 3 Monate geht - so wird das UK fast GARANTIERT aus dem EU-Raum AUSTRETEN.
Und wird ab dann zusammen mit der SCHWEIZ, NORWEGEN, ISLAND, GRIECHENLAND zu den 'FANTASTISCHEN 5' gehören - während die EU eventuell weiterhin jahrzehntelang vor sich hintaumelt und sich weiterhin auf unabsehbare Zeit vor der GANZEN WELT LÄCHERLICH MACHT...


Denn mit solchen HIRN-IDEAL-KONSTRUKTEN ist das ähnlich wie mit FAMILIEN: Sie versuchen zusammen zu leben und manchmal ist das ganz schön, und manchmal ganz schön SCHEISSE - aber früher oder später GEHEN ALLE IHRE EIGENEN WEGE...

AMEN.


(Und NEIN: die USA sind eben KEIN KONSTRUKT - im Gegensatz zur EU. Warum? ganz einfach: DORT reden sie ALLE die GLEICHE SPRACHE, sie FRESSEN ALLE DIE GLEICHEN FRAGWÜRDIGEN BURGER und der UNTERSCHIED zwischen einem US-Bürger aus MONTANA und einem aus ALASKA, oder FLORIDA ist fast GLEICH NULL! Bei einem FINNEN und einem SPANIER oder bei einem FRANZOSEN und einem ENGLÄNDER oder einem DEUTSCHEN und einem GRIECHEN ist DAS NICHT DER FALL!!!.... SO EINFACH IST DAS.
BASTA....) 


    
(Anbei noch GRAFIKEN zu den DATEN von weiter oben - wohl nur für ASTRO-EXPERTEN. Alle Grafiken haben mit den SONNENBOGEN und dem Horoskop der EU zu tun...)








Zum Abschluss noch einige Schlagzeilen der vergangenen zwei JUNI-2015-Wochen - aber ACHTUNG: Es ist fast zum WAHNSINNIG WERDEN! So viel GEQUIRLTEN FEUCHTEN MIST hat man schon lange nicht mehr lesen dürfen...: 

Ich versuche es CHRONOLOGISCH zu halten - das heisst das NEUSTE zuerst.
(Viel Vergnügen beim KOTZEN)



SO/14-JUN-2015:
Griechenland: Verhandlungen mit EU-Kommission erfolglos beendet (via spon):
FR/12-JUN-2015:
Griechenland: Hälfte der Deutschen für Grexit - (spon):
DO/11-JUN-2015:
Der Ton im Schuldenstreit mit Griechenland wird schärfer: Der Internationale Währungsfonds zieht seine Unterhändler aus Brüssel ab - wegen "großer Differenzen". Die Börsen gehen auf Talfahrt. (Auszug aus SPON)
Griechenland: IWF verlässt vorerst Gespräche in Brüssel - (spon):
DO/11-JUN-2015:
Kanzlerin Merkel, Frankreichs Präsident Hollande und der griechische Ministerpräsident Tsipras suchten in der Nacht nach einem Ausweg aus dem Schuldenstreit - offenbar wieder vergeblich. Unterdessen stuft Standard and Poor's Griechenland noch weiter herab. (Auszug aus spon)
Griechenland: Merkel und Hollande sprechen mit Tsipras - (SPON):
MI/10-JUN-2015:
20 Minuten - Bedeutet ein Grexit das Ende der Eurozone? - News:
MI/10-JUN-2015:
Griechenland-Verhandlungen: Hat Merkel Schäuble entmachtet? - n-tv.de:
DI/09-JUN-2015:
Athen bittet um Geduld: Varoufakis: "Deutschland hat genug bezahlt" - n-tv.de:
DI/09-JUN-2015:
"Bei den Euro-Lenkern ist er unten durch. Jetzt stellte sich Gianis Varoufakis in Berlin dem deutschen Publikum. Das begegnete dem griechischen Finanzminister nahezu ehrfürchtig. Bis ein Mann von der CDU aufstand." (Auszug aus spon)
DI/09-JUN-2015:
In Verhandlungen um weitere Hilfen für Griechenland nähern sich Gläubiger und Schuldner nur in Millimeterschritten an. Jetzt erhöht Premier Tsipras den Druck auf anderem Wege: Durch Hinweis auf die Folgen eines Grexits. (Auszug aus spon)
Griechenland: Alexis Tsipras prophezeit Horrorszenario bei Grexit - SPIEGEL ONLINE:
MO/08-JUN-2015:
Spitze gegen Tsipras: "Jeder Tag zählt jetzt" - n-tv.de:
MO/08-JUN-2015:
"Grexit wäre kein Drama": Frankreich hat genug von Tsipras - n-tv.de:
MO/08-JUN-2015:
Athens Gläubiger erwägen angeblich, das laufende Hilfsprogramm für Griechenland zu verlängern: Laut "Wall Street Journal" sollen bis März 2016 mehr als zehn Milliarden Euro ausgezahlt werden. Doch die Bedingungen passen Premier Tsipras überhaupt nicht. (Auszug aus spon)
FR/05-JUN-2015:
* S+P Worldnews: Crash-Angst am Aktienmarkt: Blasenbildung in China, R. Shiller und... (via manager magazin):
FR/05-JUN-2015:
Griechenland: Merkel-Politik ist gescheitert - Augstein-Kolumne - SPIEGEL ONLINE:
DO/04-JUN-2015:
Eine andere Möglichkeit sei eine Verlängerung des Ende Juni endenden Hilfsprogramms über den Sommer hinweg...
(Auszug aus untenstehendem Link)
(was für miese kleine dilettantische VERSAGER und BLÖDQUATSCHER diese EU-HEINIES doch sind, sie können nicht einmal ihre EIGENEN REGELN EINHALTEN!!!...)
Griechenland: Eurogruppe kommt Tsipras entgegen - (via spon):
SO/31-MAI-2015:
Griechenland: Letzte Chance für Rettung Athens vor Grexit - (spon):
"Die vier Raten für den IWF im Juni belaufen sich auf 1,6 Milliarden Euro - dieses Geld werde nicht überwiesen, da es nicht vorhanden ist'', sagte Voutsis am Sonntag/24-MAI-2015 in einer Sendung von Mega TV.



MEINE MEINUNG:
'BESSER
EIN ENDE MIT SCHRECKEN
ALS
EIN DAUERSCHRECKEN OHNE ENDE!'





PS: Die EU-Krise wird aber TROTZDEM noch bis ca. mindestens Ende Juli 2017 gehen... wollen diese Quatscher bis DAHIN weiterhin einfach immer alles VERSCHIEBEN und sich somit vor der ganzen Welt vor laufender Kamera LÄCHERLICH MACHEN ?... Vermutlich schon, denn etwas ANDERES kriegen DIE ja nicht hin.


DAS war's - ich komme gerade von der Toilette zurück - ich musste mich kurz übergeben...

(Im übrigen waren bei diesen Nachrichten DIE GANZE ZEIT ÜBER der MERKUR RÜCKLÄUFIG! - Vom 19-MAY bis 12-JUN... - VERHANDLUNGEN und VERTRÄGE bringen unter rückläufigem Merkur FAST NIE ETWAS - da alle Parteien am LAUFENDEN BAND die MEINUNG ÄNDERN... - Und dieses Mal war der Merkur noch vom 06-MAI und bis und mit ca. 27-JUN-2015 dauernd im Quadrat zum NEPTUN - mit einem 05° Orb!... )


Und von Ende JUN 2015 an kommt die SONNE und der MARS - beide zusammen, da in Konjunktion! - in das Zeichen KREBS und werden von dort aus sowohl die SONNE von GRIECHENLAND, der EU (beide im WIDDER fast am gleichen Ort) UND von DEUTSCHLAND (Sonne in Waage - gegenüber derjenigen von der EU und Griechenland...) SPANNUNGSREICH ASPEKTIEREN. DA sind die Chancen auf einen harmonischen Ausgang fast GLEICH NULL - im GEGENTEIL: STREIT=MARS ist quasi VORPROGRAMMIERT...

************



May the stars be with us! (and the PEOPLE from GREECE !!!!)
Tibor Bugetty/FAC (Fine Astrosoup Creator)
c) 2011-2015


**********************************************************
  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen