Dienstag, 20. September 2011

Update für den 20.09.2011

Tja, seit dem 12.09. hat sich wieder viel getan. Ein Rückblick:
Es gab um den (bzw. SEIT dem) 12.09. diverse Unfälle. Am Montag den 12.09. ist in FRANKREICH ein Ofen in einer Nuklearanlage explodiert, wobei 1 Mensch ums Leben kam. Am gleichen Tag gab es in Nairobi (Kenia) ein Pipeline-Unglück bei dem mind. 100 Menschen gestorben sind. Am 15.09. fuhr in Buenos Aires in ARGENTINIEN ein vollbesetzter Bus bei einem Bahnübergang in einen fahrenden Zug, wobei es mindestens 11 Tote zu verzeichnen gab.  Am 17.09. starben in den USA bei einer Flugschau 3 Leute und 50 Verletzte. Am gleichen Tag brach Feuer auf einem norwegischen Kreuzfahrtschiff aus… Und am 18.09. gab es 4 Tote bei einem Grubenunglück in WALES. (Es folgen die LINKS zu den erwähnten Ereignissen)
- Für diese Unfälle ist wiederum in erster Linie die ungünstige Uranus-Pluto Verbindung hauptverantwortlich, die um den 09. –14.09. herum durch den MERKUR per 150° Aspekt (zuerst zum Uranus, danach zum Pluto) aktiviert wurde und kurz darauf von der VENUS per 180° (zu Uranus) und 90° (zu Pluto). (Der Einfluss der VENUS ist vom ca. 15.09. bis 21.09. wirksam)
Auch auf den internationalen Finanzmärkten tat sich einiges….ITALIEN konnte sich am 14.09. über Unterstützung aus CHINA freuen, obwohl es ein paar Tage später hiess, man solle aber keine zu grossen Erwartungen hegen... Und am 15.09.2011 gab es einen Skandal bei der UBS in LONDON, wo ein Händler 2 Milliarden CHF in den Sand setzte und heute am 20.09. wurde ITALIEN von der Rating-Agentur S&P herabgestuft. SIEMENS zog fast zeitgleich von einer französischen Großbank 500 Millionen EURO ab – wohl kaum aus zu grossem Vertrauen dieser Bank gegenüber… ;)
Für diese Ereignisse ist wohl vor allem eben die VENUS verantwortlich, welche zw. dem 14. - 21. 09. die ungünstige Uranus-Pluto Verbindung auslöst. Wie geht es den Rest des Monats weiter? Antwort: Eher weniger gut, bzw. eher noch etwas ungünstiger als bis anhin, denn wir sollten nicht vergessen, dass schon ab heute langsam auch die SONNE (und später der MERKUR) wiederum diese URANUS-PLUTO Verbindung auslösen wird – und zwar bis Anfangs Oktober.
SONNE ungünstig zu URANUS (und oft auch zu PLUTO) bringt wie gesagt, OFT unvorhergesehene Ereignisse und unangenehme Überraschungen, die meist kräftige Reaktionen hervorrufen. (zB. Panik und vorübergehende Ratlosigkeit) (Ich nenne diesen Aspekt auch manchmal den “Was–ist-denn-jetzt-los” oder den “Häää???!” – Aspekt) – Oft finden auch Unfälle und Katastrophen jeglicher Art statt. (Naturkatastrophen, Explosionen). Für MERKUR ungünstig zu URANUS gilt ähnliches: negative Überraschungen, unerwartete und schockierende Meldungen, Blitznews, Probleme (Störungen) und Unfälle im Zusammenhang mit dem VERKEHR und den MEDIEN. (Verkehrsunfälle, Flugunfälle, Stromausfall, Computerabsturz, etc.)
- Nur noch 10 Tage bis zum letzten Septembertag und somit zum Beginn des Oktobers und sie scheinen die “aufregendsten” des Septembers zu werden. Trotzdem wünsche ich allen Leser eine so entspannte Zeit wie möglich  und sende Euch himmlische Sternen-Grüsse aus meiner Astrosuppen-Küche!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen