Dienstag, 30. August 2011

Astrologische Tendenzen für den SEPTEMBER 2011

Der August hat sich doch ziemlich genau so entwickelt, wie von mir im Blog vom 22.Juli vorausgesagt wurde und war in der Tat bis jetzt nach meinem Empfinden der “schlimmste” Monat dieses Jahres.

Wie geht es nun tendenziell weiter? Meiner Analyse nach dürfte der September einiges RUHIGER werden wie der vergangene August… Warum? Erstens ist der “negative Mars-Pegel” längst nicht mehr so hoch und zweitens lässt die Wirkung des noch ca. bis zum 03/04.September andauernden disharmonischen Mars-Saturn Aspekts (090° – Winkel) definitiv nach. Die Wirkung der disharmonischen Uranus-Pluto Verbindung (090°-Winkel) sollte ebenfalls nachlassen, da sie weniger exakt wird… Somit haben wir zur Zeit alle drei Ruhestörer (Mars, Uranus und Pluto) in einem entschärften Modus.

Doch genau diese Uranus-Pluto Quadratur wird von Mitte bis Ende September an wieder disharmonisch aktiviert – zuerst Mitte des Monats von der VENUS und gegen Ende dann sowohl von der SONNE und dem MERKUR.

Die ZWEITE Hälfte des Monats dürfte somit “lebendiger” werden, als die erste. - Vor allem nach dem 23. wenn die SONNE disharmonisch (180° – Winkel) zum URANUS und danach disharmonisch (090° – Winkel ) zum PLUTO stehen wird, muss durchaus wieder mit unvorhergesehen, plötzlichen und unangenehmen Ereignissen gerechnet werden. (Turbulenzen in der Wirtschaft und Börse, Katastrophen, Unfälle, Hektik und Stress) – Kommt hinzu, dass die VENUS disharmonisch zum SATURN steht, was sich am ehesten ungünstig in der Wirtschaft bemerkbar macht… Der MARS wird dann aber auch GLEICHZEITIG HARMONISCH zum URANUS stehen (120° – Winkel/Aspekt) und später ganz am Ende des Monats auch harmonisch zur SONNE, was die Gefahren Ende September etwas minimieren dürfte. (Allerdings muss noch erwähnt werden, dass DISHARMONISCHE Winkel oft DOMINANTER sind als harmonische …)

(Das Jahr 2011 wurde viele Monate durch disharmonische MARS-Winkel dominiert .Effektiv fing es sogar schon Ende November/Mitte Dezember 2010 an, als Mars disharmonisch zu URANUS, danach Mitte Dezember 2010 zum PLUTO stand – das war exakt der Zeitpunkt als am 17.12. 2010 in TUNESIEN die ARABISCHE REVOLUTION ihren Anfang nahm… später im Januar und Februar machte dieser Mars weitere disharmonische Verbindungen zur SONNE und NEPTUN und im März und April 2010 wiederum zum Uranus und Pluto und Saturn. – Dann wurde es RUHIGER, da eben auch die ruppigen MARS-Aspekte nachließen. MAI, JUNI und JULI 2011 waren bedeutend “entspannter” – bis eben zum AUGUST, als MARS wieder aktiv wurde.)

Es wäre auch wirklich nicht schlecht wenn die allgemeine Situation wieder friedlicher wird, oder? – Somit wünsche ich allen Leser und Leserinnen einen so entspannten Spätsommer und Herbstbeginn wie das halt in generell angespannten Zeiten des Wandels und Umbruch möglich ist! (Nicht vergessen: die disharmonische Uranus-Pluto Verbindung steht erst am Anfang und wird bis ca. 2015/17 dauern…)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen