Samstag, 31. August 2013

World-News and the Stars - Prognose für den SEPTEMBER 2013


PROGNOSE SEPTEMBER 2013


Aspect Analyzer - SEPTEMBER 2013
(verfasst zwischen dem 28. AUG bis 31. AUG 2013)


Ein kurzer Rückblick auf die Ereignisse im AUGUST 2013...
Alles in Allem finde ich hat sich der Monat August doch ziemlich so ‚verhalten‘ wie von mir in meiner Prognose Ende Juli verfasst. (Hier nochmals zur AUGUST-Prognose (AUG_2013))


- Die Unfälle hatten im Vergleich zum Juli sehr stark abgenommen, sowie auch Katastrophen und/oder Gewalttaten.  
Mit Ausnahme von SYRIEN, in dem die Konflikte um das Jupiter-Uranus Quadrat (um den 21.08. herum) zugenommen haben. (Giftgas-Einsatz von – angeblich - Assad’s Truppen…)


An den Börsen entwickelte es sich dann doch noch so, wie ich es schon ab ca. dem 23. Juli immer wieder mal ankündigte – es ging ABWÄRTS. Dies aber speziell in den USA beim S&P500 und dem Dow Jones – weniger beim deutschen DAX und dem schweizerischem SMI. Bei denen entwickelte sich ein SEITWÄRTS-TREND der momentan – Ende August – immer noch anhält. (Allerdings ging es bei Beiden am 27.08. kräftig hinunter.)
- Hingegen ging der englische FTSE ebenfalls – wie seine amerikanischen ‚Brüder‘ - den GANZEN AUGUST kräftig hinunter.
In ASIEN ging vor allem der indische BSE abwärts – dies sogar schon seit  dem 22/23. JULI, als die MARS-JUPITER Konjunktion exakt wurde!

Dies war – wie vermutet und angekündigt – vor allem der Aktivierung des URANUS-PLUTO Quadrates durch JUPITER zu ‚verdanken‘, wobei der MARS jene schon am 01. August durch sein Quadrat zum Uranus vor-aktiviert hatte. – Und kurz danach (ab Freitagabend dem 02. August) ging es dann langsam aber sicher immer mehr abwärts beim S&P 500 und dem DOW. Als Jupiter am 08.08. in die Opposition zum PLUTO kam, wurde es ‚optisch‘ definitiv ersichtlich und beim Jupiter-URANUS Quadrat vom 20/21.08. gab es einen KURZEN Bounceback – nur um dann umso heftiger wieder kurz darauf südwärts zu gehen. Als die VENUS das Jupiter-Uranus-Pluto T-Quadrat auslöste…
Somit war der GANZE AUGUST bei den meisten amerikanischen und englischen Märkten im Abwärts-Modus, wie von mir Ende Juli (sogar schon um die Royal-Baby-Geburt herum!) angekündigt!
Nicht schlecht, oder?



Was bringt nun wohl der SEPTEMBER 2013?

- Das wird ehrlich gesagt etwas schwierig…
Zwar wird das URANUS-PLUTO Quadrat langsam aber sicher wieder exakter – bis es Ende OKTOBER in diesem Jahr zum zweiten Mal exakt sein wird. (Das erste Mal war es um den 20. Mai in diesem Jahr exakt)
Doch JUPITER entfernt sich vorübergehend aus seiner ‚spannungsreichen‘ Aktivierung und wird jene erst wieder im JANUAR 2014 erneut begehen…
Andererseits kommt der Langsamläufer SATURN am 21.09. in ein SEXTIL zum PLUTO und aktiviert auf diese Art das ‚spannungsreiche‘ URANUS-PLUTO Quadrat. Und das muss nicht zwingenderweise gut sein, nur weil es sich um ein ‚günstiges‘ Sextil handelt… (Und zwei Tage vorher – am 19.09. – wird VOLLMOND sein)
Oft konnte ich schon beobachten, dass wenn zwei Planeten ‚in Spannung‘ zueinander stehen und dann durch einen dritten ‚positiv‘ aktiviert werden, dass der SPANNUNGSREICHE Aspekt aktiviert wurde.
Ebenfalls haben wir am 05. September einen NEUMOND auf ca. 13°JUNGFRAU, welcher das JUPITER-URANUS-PLUTO T- Quadrat aktivieren wird – wobei dieser Neumond noch eine EKLIPSE sein wird.

Und zurzeit sieht es gerade so aus, wie wenn die USA und das UK Syrien angreifen wollen…

Und Mars kam am gerade in das Zeichen Löwe – am 28. August und wird dort bis und mit 14/15. Oktober bleiben.
Nun ist ja Präsident OBAMA Löwe (das heisst er hat die SONNE dort stehen) und er hat noch den MERKUR, den URANUS und seinen MONDKNOTEN ebenfalls in Löwen stehen…
Und auch David CAMERON hat seinen MOND und seinen JUPITER anfangs Löwe stehen…

Das heisst natürlich dass vor allem OBAMA bis ca. Mitte OKTOBER stark vom MARS beeinflusst wird – CAMERON nicht ganz so lange.
MARS ruft oft zur ACTION auf – oder MAN MUSS HANDELN.
(Obama hat sich ja seit langem bei der Syrien-Problematik zurückgehalten und es scheint so wie wenn er am liebsten NICHTS machen will, aber eventuell wird er ja von diversen ‚Berater‘ dazu gedrängt?)

Wenn wir nun noch wissen, dass es für die USA die nächsten JAHRE nicht sonderlich günstig und harmonisch aussieht – wie in meinem Post vom 24. August beschrieben (PROGNOSE für die USA 2013-2016) – so ‚riecht‘ es für mich momentan doch EHER etwas mehr nach Krieg, denn nicht…
Zumal eben das JUPITER-URANUS-PLUTO  T-Quadrat mitnichten definitiv vorbei ist, sondern sich spätestens wieder im Januar 2014 bemerkbar machen dürfte und dies sogar mehr oder weniger PERMANENT bis ca. Mitte Mai 2014… (Die JUPITER-URANUS-PLUTO Verbindung von 2013/2014)


- Für die Börsen sieht es im SEPTEMBER etwas fragwürdig aus. Und September und Oktober sind ja auch generell nicht die stärksten Monate an den Börsen…
Für Mr. GOLDIE hingegen eher günstig.
(Was ich schon Ende Juni und anfangs JULI ankündigte – und sich bis jetzt – Ende August – bewahrheitet hat…)


Wichtige Daten im September werden generell sein:


  • SEP/01 – SONNE aktiviert das JUPITER-URANUS-PLUTO T- Quadrat.
  • SEP/05 – NEUMOND (EKLIPSE) aktiviert das JUPITER-URANUS-PLUTO T-Quadrat…
  • SEP/09 – MARS aktiviert per Quadrat/90° die SATURN – MONDKNOTEN Konjunktion
  • SEP/14-17 – MERKUR und MARS aktivieren sich selbst und beide das URANUS-PLUTO Quadrat…
  • SEP/18-20 – VENUS aktiviert das SATURN-PLUTO Sextil und somit auch das URANUS-PLUTO Quadrat… (und es ist VOLLMOND am 19.09!)
  • SEP/20-22 PLUTO wechselt die RICHTUNG und wird wieder direktläufig und SATURN macht ein exaktes Sextil zu ebenjenem PLUTO…
  • SEP/26-28 (schwach?) VENUS macht ein TRIGON/120° zum JUPITER, danach ein QUADRAT/90° zum MARS. 



Ansonsten:

AUCH im SEPTEMBER sollten Unfälle und Anfälle weiterhin nicht allzu präsent sein – ähnlich wie im vergangenen  August.
Wahrscheinliche Ausnahmen sind die Tage zwischen dem 08. – 10. September herum wenn MARS ungünstig zu SATURN und dem MONDKNOTEN stehen wird und noch eher die Tage um den 13. – 17. Herum wenn MERKUR und MARS das URANUS-PLUTO Quadrat aspektieren werden…


(Der Oktober 2013 dürfte dann wahrscheinlich – noch? - spannungsreicher werden, da Ende des Monats eben die URANUS-PLUTO Quadratur in diesem Jahr zum zweiten Mal exakt werden wird.)


- Dann wünsche ich uns Allen einen so guten SEPTEMBER 2013 wie möglich!

Mit besten Grüssen aus der Astro-Suppen-Küche vom Chef de Cuisine!


Cheers, Tibor Bugetty.


******








DATUM
PLANET
ASPEKT
(ASPEKT)
PLANET
AKTION   






SEP 2013











01 SEP 2013
SONNE
TRIGON
120°
PLUTO
X
03 SEP 2013
SONNE
SEXTIL
060°
KNOTEN
X
05 SEP 2013
MOND
KONJUNKTION
000°
SONNE
X (NEU)
07 SEP 2013
SONNE
SEXTIL
060°
JUPITER
X
09 SEP 2013
MERKUR
IN
000°
WAAGE
S

MARS
QUADRAT
090°
SATURN
X
11 SEP 2013
VENUS
IN
000°
SKORPION
S
13 SEP 2013
MARS
QUADRAT
090°
KNOTEN
X
14 SEP 2013
VENUS
TRIGON
120°
NEPTUN
X

MERKUR
QUADRAT
090°
PLUTO
X

MARS
TRIGON
120°
URANUS
X
16 SEP 2013
MERKUR
OPPOSITION
180°
URANUS
X
17 SEP 2013
MERKUR
SEXTIL
060°
MARS
X
18 SEP 2013
VENUS
KONJUNKTION
000°
SATURN
X
19 SEP 2013
VENUS
SEXTIL
060°
PLUTO
X

MOND
OPPOSITION
180°
SONNE
X (VOLL)

VENUS
KONJUNKTION
000°
KNOTEN
X
20 SEP 2013
MERKUR
QUADRAT
090°
JUPITER
X

PLUTO
WIRD
DIREKTLÄUFIG

D
21 SEP 2013
SATURN
SEXTIL
060°
PLUTO
X
22 SEP 2013
SONNE
IN
000°
WAAGE
S
25 SEP 2013
SATURN
KONJUNKTION
000°
KNOTEN
S
26 SEP 2013
VENUS
TRIGON
120°
JUPITER
X
28 SEP 2013
VENUS
QUADRAT
090°
MARS
X
29 SEP 2013
MERKUR
IN
000°
SKORPION
S






OKT 2013











01 OKT 2013
MERKUR
TRIGON
120°
NEPTUN
X
02 OKT 2013
SONNE
QUADRAT
090°
PLUTO
X









* PINK = SPANNUNGSREICHE Aspekte zu MARS, URANUS, PLUTO
(bringen meist STRESS, HEKTIK, UNRUHE, STREIT, DRUCK, GEWALTANWENDUNG)

* DUNKELROT = SPANNUNGSREICHE Aspekte zu SATURN u/o NEPTUN
(bringen meist SORGEN, ÄNGSTE, VERUNSICHERUNG, ZWEIFEL, ENTTÄUSCHUNG, MANGEL und VERLUST)

* BLAU = 1. Ein Planet wechselt von einem Zeichen ins Andere u/o 2. wechselt die Laufrichtung (wird RÜCKLÄUFIG, bzw. wieder DIREKTLÄUFIG)

* GELBORANGE = NEUMOND u/o VOLLMOND (bzw. auch EKLIPSEN)



Enjoy and stay tuned!

****************************************************************************


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen