Sonntag, 14. April 2013

World-News and the Stars - Update SU/APRIL-14/2013: Farewell UK-Offshores?


FAREWELL UK-OFFSHORES?


Wir lesen zur Zeit viel von den Offshore-Oasen – seit dem 04. April 2013 als die Journalisten-Vereinigung ICIJ die Daten an die Presse weiterleitete….
(Hier mehr zu Offshore-Leaks und ICIJ: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/offshore-leaks-journalisten-des-icij-enthuellen-steueroasen-a-892581.html)

Wie ich schon in meinen früheren Posts erwähnte (eine gute Gelegenheit sich die nochmals zu Gemüte zu führen? Smiley) wird vor allem auch das UNITED KINGDOM  vom Uranus-Pluto Quadrat betroffen sein – und zwar bald. Mittlerweile ist klar geworden dass speziell das UK Offshore-Spezialist ist, was man hier gut nachlesen kann: http://www.spiegel.de/politik/ausland/grossbritannien-verteidigt-netz-der-steueroasen-a-894152.html

* EU-Kampf gegen Steuerflucht: Briten verteidigen ihr Steueroasen-Empire

Wie sieht es denn nun ASTROLOGISCH betrachtet für das UK aus? Hier folgt meine Analyse:

- England/UK ging es wahrscheinlich schon seit Mitte Februar bis Ende Mai 2011 nicht sonderlich gut, da DA der PLUTO zum ERSTEN Mal im 90°/Quadrat zum Aszendent des UK gestanden hatte. Dies wiederholte sich im Dezember 2011. Von Anfangs März bis Mitte Mai 2012 kam PLUTO in die Opposition/180° zum MC des UK – gleichzeitig kam URANUS im Mai 2012 zum ersten Mal in die Opposition/180° zum ASZ des Königreiches. PLUTO kam wieder von anfangs August bis Ende Oktober 2012 ins Quadrat zum AC und der URANUS wiederum in die Opposition dazu – im September 2012. - PLUTO kam dann nochmals in die Opposition zum MC im Dezember 2012, sowie im Januar 2013.
Kurz danach – Ende Januar 2013 – kam PLUTO zum ERSTEN MAL in die KONJUNKTION der SONNE zu Lloegr (walisisch für England - aussprech: Hloigr).
Und Ende Februar 2013 kam URANUS erneut in die Opposition zum AC – genauso in der Mitte davon – um den 20. Februar – verlor ENGLAND dank der Ratingagentur Moody’s seine AAA-Note!...


Wie geht es weiter?

- Mitte April 2013 kommt der URANUS zum ERSTEN Mal ins Quadrat zum MC und Ende April zum ERSTEN Mal ins Quadrat zur SONNE des UK! Das tönt heftig…
Und von Mitte Juni bis und mit Mitte Dezember – 6 Monate! – wird PLUTO nochmals die SONNE und das MC aspektieren, wobei im Oktober und November 2013 nochmals URANUS ebenfalls die SONNE und das MC aspektieren wird! Man bedenke: Anfangs November 2013 ist das URANUS-PLUTO Quadrat zum VIERTEN Mal exakt – es scheint so wie wenn diese Zeit – also OKTOBER und NOVEMBER 2013 - speziell für ENGLAND/LLOEGR ungünstig sein dürfte…
URANUS wird noch bis Ende Februar 2014 ungünstig zum MC und zur SONNE des UK stehen. – DANACH sieht es so aus, wie wenn das Schlimmste für ENGLAND rum sein dürfte… (wobei es wie nach jeder Krankheit noch laaaange zu NEBENWIRKUNGEN und NACHFOLGEN kommen könnte...)

Kurz um: die Zeit von Februar 2013 bis März 2014 dürfte für das UK zum Teil ‘umwälzende Folgen’ haben.


(Für Astrologen: Die Daten für das UK sind: ENGLAND/UK - Verbindung GB + EIRE: 1 Jan 1801, 00:00, LMT +0:00:36
Westminster United Kingdom, 51°N30', 000°W09' )

GOD BLESS THE 'DEYRNAS UNEDIG'! (Welsh for UNITED KINGDOM)
(Denn ich gehe doch jetzt SCHWER davon aus dass ein gewisser Herr Müntefering und ein gewisser Herr STEINBRÜCK aus GERMANY umgehend die  DOITSCHE ARMEE gen ENGELAND ziehen lassen wollen - wie damals gegen die SCHWEIZ, oder?!! - Sonst machen sich diese zwei Politiker-Kasperl ja noch lächerlicher als sie schon sind, gell?...) (Und ÖSTERREICH wär doch auch noch ein dolles Angriffsziel, oder Herr Steinbrück?? Hallo???...)


SO LONG liebe Leser!

(Astrospeak für Astrologen: Am Tag der Offshore-Leaks-Veröffentlichung - also am 04. April 2013 - stand der MARS am HImmel im Quadrat/90° zum MOND des UK im Krebs! - Nur wenige Tage zuvor - zwischen dem 28.03. bis 01.04.2013 stand die SONNE am Himmel im Quadrat/90° zur SONNE des UK im Steinbock - zumal noch in Konjunktion zum URANUS und im Quadrat zum Pluto!...)


*************************************************




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen