Dienstag, 25. März 2014

S+P Worldnews - Krim-Krise: Russland erwartet verstärkte Kapitalflucht - SPIEGEL ONLINE


Tja, Vladdie PUTIN - SO kann es dann rauskommen. Oh Vladimir, Oh Vladimir - Ich hab's doch schon im Dezember gesagt zu dir!...
(Es geht abwärts mit Russland!)


Krim-Krise: Russland erwartet verstärkte Kapitalflucht - SPIEGEL ONLINE:


Kurz noch zur KRIM: Es STIMMT: Die KRIM gehörte seit 1783 zu RUSSLAND - und sie hat NIE wirklich zur UKRAINE gehört, da die KRIM VOR der russischen BESETZUNG quasi eine EIGENES LAND war... INSOFERN aber gehört die KRIM auch nicht wirklich den RUSSEN, da sie nur durch einen KRIEG und eine BESETZUNG sich diese Halbinsel angeeignet haben - also so wie eben vor kurzem nochmals.  
- Siehe unten den Ausschnitt von WIKIPEDIA:

Die äußert fette und männerverschleißende Katharina die FETTEL - äh pardon! - 'die GROSSE' - anneketierte einfach am 08-APR-1783 die KRIM.

Für MICH gehört daher die KRIM weder zu Russland noch zur Ukraine - es ist ein eigenständiges Land und gehört den TATAREN. (Dies an all die 'Geschichts-Experten' da draussen im Netz...die entweder erzählen die KRIM gehöre zu Russland oder zur Ukraine.)

Und wer so 'LUSTIG? ist und meint PUTIN gehe es um SEINE LANDSLEUTE & DEREN SICHERHEIT auf der KRIM, der sollte vielleicht mal beim Hirndoktor vorbeischauen - es ging ihm natürlich NUR und AUSSCHLIEßLICH um seine MILITÄRISCHE MACHT DIE ER DORT IN SEWASTOPOL HAT...


Zaristische Herrschaft


Russische Flotte in Sewastopol.Iwan Aiwasowski, 1846

Museum der Schwarzmeerflotte
Bis zum Russisch-Türkischer Krieg (1768–1774) war das Khanat der Krim ein Vasallenstaat des Osmanischen Reichs. Mit Hilfe des russischen Zarenreichs gelang die Loslösung, es folgte jedoch gleichzeitig eine schleichende Russifizierung, während gleichzeitig Angehörige des Turkvolks der Tataren im Osmanischen Reich zogen. Unter Grigori Potjomkin wurde die Krim Teil Russlands. Am 8. April 1783 wurde sie formell von Katharina II. „von nun an und für alle Zeiten“ als russisch deklariert. Administrativ unterstand die Krim dem Gouvernement Taurien (russ. Таврическая губерния), zu dem auch ein Teil der östlichen Festlandküste bis zum unteren Dnepr gehörte. „Taurien“ sollte als neuer Name der Krim etabliert werden, setzte sich jedoch nicht durch.
'








T. Bugetty/FAC



(PS: Im Übrigen könnten dann ja auch die UNGARN kommen und sagen 'wir wollen unsere Landsleute in RUMÄNIEN und der SLOWAKEI beschützen, deshalb müssen wir diese zwei Länder jetzt teilweise annektieren' - denn es GIBT in Rumänien sehr viele UNGARN und auch in der SLOWAKEI, da vor ca. 135 Jahren UNGARN noch eines der GRÖSSTEN KÖNIGREICHE EUROPAS WAR und grosse Teile von Rumänien, der Slowakei, Kroatiens und Serbiens dazugehört haben... Es GIBT übrigens in UNGARN eine Gruppierung die GENAU das will! Mehr: Königreich UNGARN - man beachte die LAND-Karten von GROSS-UNGARN! Hier eine davon: Sogar ein Teil von Ober-ITALIEN gehörte zu UNGARN!
Und was ist denn mit den DEUTSCHEN? Leben da nicht noch viele in POLEN - wie wär's???! Deutsche Minderheit in Polen )




**************************************************************

via Blog this'

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen