Sonntag, 11. Mai 2014

S+P Worldnews - Ukraine: Fakten zum Referendum am Sonntag (via SPON)


Eine geradezu abstruse Konstruktion & Situation - dieses 'Referendum'.
Dazu sollte man wissen, dass heute am SO/11-MAY-2014 die VENUS-MARS Opposition exakt sein wird...



Sehr wahrscheinlich wird dies für das RESULTAT und die WIRKUNG ebenjenes (zB auf die UKRAINE, die EU, die USA und/oder RUSSLAND oder gar für die selbsternannte Republik selbst!) recht ungünstige Auswirkungen haben...

Wir haben zur Zeit nicht nur eine Venus-MARS Opposition am Himmel, sondern AUCH eine Sonne-SATURN Opposition UND eine Merkur-NEPTUN Quadratur. Und die VENUS wird in den Tagen nach der Abstimmung noch in's Quadrat zum PLUTO kommen und dann in die Konjunktion zum URANUS. Und somit wird diese VENUS das Mars-(Jupiter)-Uranus-Pluto Quadrat wieder RE-aktivieren. Und es wird auch am kommenden NEUMOND vom 14-MAY-2014 immer noch AKTIV sein...

Am 20-MAY-2014 wird der MARS endlich wieder direkt läufig und von da an wird er wieder in's Quadrat zum PLUTO laufen (um den 14-JUN-2014) und in die Opposition zum URANUS (um den 24-JUN-2014)
Am 24-MAY-2014 wird JUPITER günstig zum SATURN stehen - nämlich in einem Trigon/120°, aber ob das helfen wird?
Letzten Dezember (13-DEZ-2013) hat es sich nicht gross bemerkbar machen können - ausser an den Börsenplätzen... (wo es dann bis Weihnachten/Neujahr aufwärts ging)


Ukraine: Fakten zum Referendum am Sonntag - SPIEGEL ONLINE:


Vielleicht sollte ich auch mal ein Referendum eingeben?
Scheint 'in' zu sein zur Zeit...

Mein Referendum würde heissen:
'zur definitiven Abschaffung von Putin'...




VLADIMIR WURSTIN - äh: PUTIN!
 - der kleine Mann aus Leningrad, der alles KONTROLLIEREN und MANIPULIEREN kann... 




Noch beste Grüsse von Conchita WURST aus VIENNA, sie sexueller Langweiler!...
(Hat Österreich-Ungarn nicht auch einmal zu RUSSLAND gehört??!)




- May the stars be with us!

Tibor Bugetty/FAC (Fine Astrosoup Creator)
(c) 2011-2014

*************************************************************************


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen