Donnerstag, 27. Februar 2014

S+P Worldnews - WEM gehört die KRIM-Halbinsel? Den TATAREN! (Russische bewaffnete Spinner besetzen Krim-Parlament!)


WEM gehört die KRIM?


Die GESCHICHTE lehrt uns dass die KRIM schon immer den TATAREN gehörte, bis 17irgendwas fette Borschtsch-kauende Russen sich die schöne Halbinsel einfach frecher - und illegalerweise 'unter den Nagel rissen'...
Wie halt nicht wenige Russen so sind: Primitiv, frech und grunzend.

Here's is proof: (via WIKIPEDIA)

1774 wurde die Krim vom Osmanischen Reich unabhängig und zunehmend vom Russischen Reich abhängig. Der von Russland veranlasste Auszug der christlichen Bevölkerung (Ukrainer, Griechen, Armenier) aus der Krim führte zum wirtschaftlichen Kollaps und zum Bürgerkrieg zwischen Khanen, bis Katharina II. die Krim am 8. April 1783, nachdem sie unter Grigori Potjomkin von Russland annektiert worden war, „von nun an und für alle Zeiten“ als russisch deklarierte. Administrativ unterstand die Krim dem Gouvernement Taurien (russ. Таврическая губерния), zu dem auch ein Teil der östlichen Festlandküste bis zum unteren Dnepr gehörte. „Taurien“ sollte als neuer Name der Krim etabliert werden, was sich aber nicht durchsetzte.



Historische Karte (um 1888)

Nach der offiziellen Eingliederung der Krim in das Russische Reich begann dieses eine Politik der „Enttatarisierung“ und Besiedlung durch andere Ethnien wie Deutsche, Griechen, Bulgaren und Balten, aber auch Russen. Letztere waren vorwiegend entlassene Soldaten oder Saporoger Kosaken. Die tatarischen Bauern, die 96 % der tatarischen Bevölkerung ausmachten, wurden in die unfruchtbaren Gebiete im Inneren der Krim zurückgedrängt.



Mehr hier:  http://de.wikipedia.org/wiki/Krim#Russische_Herrschaft
Am 25-JUN-1918 war die KRIM sogar mal ein eigener Staat - hier mehr:
http://www.pinkrus.ch/shop/krim/geschichte/geschichte.htm
(Leider nur für circa 1 Jahr bis diese kommunistischen Russen wieder einfielen... Eine unglaubliche SAUEREI.)

Mein Vorschlag für die KRIM: 
Es soll WEDER zur UKRAINE noch zu RUSSLAND gehören - sondern wieder ein eigener STAAT werden - mit TATARISCHEM Haupteinfluss.
Alle Russen dürfen innert 12 Monaten tatarisch lernen oder dürfen dann ansonsten die KRIM Richtung Moskau oder Wladiwostok - oder SIBIRIEN - verlassen. 
UKRAINER dürfen OHNE VISUM einreisen und so lange bleiben wie sie wollen...
- RUSSEN hingegen müssen ein VISUM beantragen und dürfen sich höchsten 3 Wochen pro Jahr im Land aufhalten...


Tja, SO ist das halt mit der GESCHICHTE - die späte Rache der TATAREN an den Russen könnte HEFTIG ausfallen...
(Die fette russsiche Katharina die II deklarierte ja einfach am 08-APR-1783 die KRIM zu Russland - dies nachdem sie kurz vorher von den Borschtsch-Kauer annektiert worden ist. Ihre Worte waren: „Die Krim gehört von nun an und für alle Zeiten zu Russland“ )


ICH bezweifle das - SCHWER...
(Nicht zuletzt angesichts der miesen Zukunft für ALLE 3-4 Russland-Horoskop und jenem des Vladimir Homophobimir PUTIN sind die Chancen ECHT MIES dass die KRIM - wieder - zu Russland gehören wird...)



Möge der grosse Tataren-Gott TATARI I mit der KRIM-Halbinsel sein!


Love and Peace and so...

T. Bugetty/FAC

(Bin an der MONATSprognose schreiben!)
Tschüssikovsky und bis baldy!

******

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen